Fußball
Fußball

Anmeldung

Open Panel

 

Es sieht so aus, als müssten die Schwarz-Roten in die Saisonverlängerung: es ist noch ein Spiel zu bestreiten, alle drei Mannschaften an der Tabellenspitze in der Kreisoberliga Offenbach beeindrucken durch Konstanz, so dass sich aller Voraussicht nach am Zieleinlauf nichts mehr Großes ändern wird. Die Elf um Kapitän Scharnagel nimmt momentan Tabellenplatz zwei ein und sollte also der Fall eintreten, dass die Gerhardt-Schützlinge als Aufsteiger zu den Aufstiegsspielen in die Gruppenliga antreten dürften, hätten sie überragendes geleistet. Hut ab davor an Trainer, Mannschaft und alle Beteiligten im Umfeld!

Die SGN-Elf wird natürlich in der Relegationsrunde auf andere Kaliber treffen, als am Pfingstsonntag die TuS Zeppelinheim, die mit einer 0:7 – Schlappe auf die Reise zurück in den Westkreis geschickt wurde. Lediglich in den ersten zwanzig Minuten konnten die Gäste mithalten, spätestens mit den ersten beiden Treffern durch Niklarz (21.) und Mesic (42.) war der Bann gebrochen.

Auch in Durchgang zwei lief die Partie nur in Richtung Zeppelinheimer Kasten, Mesic (54.), Friedrichs (58.), Niklarz (59.), Ring (77.) und Friedrichs (85.) schraubten das Ergebnis auf 7:0 und ließen dadurch die mitfiebernden SGN-Anhänger einen geruhsamen Nachmittag an der Hainburgstraße verleben.

Es spielten: Piesker, Fehlberg, Jäger, Scharnagel, Leue, Demirtas, Niklarz, Gensemüller, Ring, Mesic, Wöll (Koser, Spataro, Friedrichs)

Die nächsten Spiele:

So.      27.05.2018                  15:00 Uhr       TuS Klein-Welzheim - SGN 1

Jugend forscht

Schwarz-Rot läutet Endspurt ein

Es sieht so aus, als müssten die Schwarz-Roten in die Saisonverlängerung: es ist noch ein Spiel zu bestreiten, alle drei Mannschaften an der Tabellenspitze in der Kreisoberliga Offenbach beeindrucken durch Konstanz, so dass sich aller Voraussicht nach am Zieleinlauf nichts mehr Großes ändern wird. Die Elf um Kapitän Scharnagel nimmt momentan Tabellenplatz zwei ein und sollte also der Fall eintreten, dass die Gerhardt-Schützlinge als Aufsteiger zu den Aufstiegsspielen in die Gruppenliga antreten dürften, hätten sie überragendes geleistet. Hut ab davor an Trainer, Mannschaft und alle Beteiligten im Umfeld!

Die SGN-Elf wird natürlich in der Relegationsrunde auf andere Kaliber treffen, als am Pfingstsonntag die TuS Zeppelinheim, die mit einer 0:7 – Schlappe auf die Reise zurück in den Westkreis geschickt wurde. Lediglich in den ersten zwanzig Minuten konnten die Gäste mithalten, spätestens mit den ersten beiden Treffern durch Niklarz (21.) und Mesic (42.) war der Bann gebrochen.

Auch in Durchgang zwei lief die Partie nur in Richtung Zeppelinheimer Kasten, Mesic (54.), Friedrichs (58.), Niklarz (59.), Ring (77.) und Friedrichs (85.) schraubten das Ergebnis auf 7:0 und ließen dadurch die mitfiebernden SGN-Anhänger einen geruhsamen Nachmittag an der Hainburgstraße verleben.

Es spielten: Piesker, Fehlberg, Jäger, Scharnagel, Leue, Demirtas, Niklarz, Gensemüller, Ring, Mesic, Wöll (Koser, Spataro, Friedrichs)

Die nächsten Spiele:

So.      27.05.2018                  15:00 Uhr       TuS Klein-Welzheim - SGN 1

Jugend forscht

Schwarz-Rot läutet Endspurt ein

SGN II – SKG Rumpenheim III 4:2

Die SGN zeigte eine sehr gute Leistung und der Ball lief gut durch die SGN Reihen. Mit der 1. Chance der Gäste lag die SGN unverdient mit 0:1 hinten.

Die Jungs spielten weiterhin einen guten Kombinationsfußball. Felix Kühn erzielte nach schönem Zuspiel von Eric Knipp das 1:1 noch vor der Halbzeit.

In der 2. Halbzeit erzielte wiederum Felix Kühn das 2:1, durch einen schöne Kopfballlupfer. Mit einem Strafstoss erhöhte wiederum Felix Kühn auf 3:1. Den Schlußpunkt für die SGN setzte Theo Michel mit dem 4:1. Durch eine Unachtsamkeit konnte Rumpenheim noch das 4:2 erzielen.

Es spielten:

Elias Hachmuth, David Reitinger, Samed Hasovic, Theo Michel, Gabriel Toma, Tayler Sholan, Eric Knipp, Felix Kühn, Rene Rupp, Mustafa Yildirim, Marc Schulowski und Marius Horlebein.

Tore: Felix Kühn (3) und Theo Michel

D1 siegt in Sprendlingen

SVG Steinheim chancenlos gegen SGN

SGN – Kickers Obertshausen 5:3

Die A-Jugend der SGN konnte am Samstag ihren ersten Saisonsieg einfahren. Die Süd-Rodgauer gewannen ihr Heimspiel gegen Kickers Obertshausen verdient mit 5:3.

Tore SGN: Marvin Baki 3, Adan Sheikh-Abdulahi 2

A-Jugend mit Kantersieg

A-Jugend siegt weiter

SGN II – SKG Rumpenheim III 4:2

Die SGN zeigte eine sehr gute Leistung und der Ball lief gut durch die SGN Reihen. Mit der 1. Chance der Gäste lag die SGN unverdient mit 0:1 hinten.

Die Jungs spielten weiterhin einen guten Kombinationsfußball. Felix Kühn erzielte nach schönem Zuspiel von Eric Knipp das 1:1 noch vor der Halbzeit.

In der 2. Halbzeit erzielte wiederum Felix Kühn das 2:1, durch einen schöne Kopfballlupfer. Mit einem Strafstoss erhöhte wiederum Felix Kühn auf 3:1. Den Schlußpunkt für die SGN setzte Theo Michel mit dem 4:1. Durch eine Unachtsamkeit konnte Rumpenheim noch das 4:2 erzielen.

Es spielten:

Elias Hachmuth, David Reitinger, Samed Hasovic, Theo Michel, Gabriel Toma, Tayler Sholan, Eric Knipp, Felix Kühn, Rene Rupp, Mustafa Yildirim, Marc Schulowski und Marius Horlebein.

Tore: Felix Kühn (3) und Theo Michel

D2 souverän in Hausen

D2 siegt im Verfolger-Duell

Die E1-Jugend konnte am Samstag die Champions-Trophy des TSV Harreshausen ohne Niederlage gewinnen. Nach Siegen in der Gruppenphase gegen KSV Urberach (2:0), TS Ober-Roden (3:2) und lediglich einem Unentschieden gegen SG Arheilgen (1:1) zog man als Gruppenerster ins Halbfinale gegen den TSV Klein-Umstand ein, welches klar mit 3:1 gewonnen wurde. Im Finale traf man, wie bereits in den Gruppenspielen auf die SG aus Arheilgen. Konnten die Kicker aus Arheilgen unseren Jungs im Gruppenspiel noch ein glückliches 1:1 abtrotzen, ließen die Rodgauer jedoch diesmal nichts anbrennen und siegten am Ende hochverdient mit 5:0.

Es spielten:

Tim Brecht (TW), Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Tom Robakowski, Emal Habibzai, Noel Schwarz, Tim Uhlmann (c), Jonas Streitberger, Leandro Reljic

E1-Jugend gewinnt beim SGN-Sommerturnier 2016

E1-Jugend erreicht Vizemeisterschaft!

SGN – Sportfreunde Seligenstadt 2:6

B Jugend verliert sang-und klanglos gegen Seligenstadt!

Eine Woche nach dem überraschenden Punktgewinn beim Tabellenführer, verliert die B-Jugend der SGN daheim mit 2:6 gegen Seligenstadt. Die Jungs der SGN konnten weder fußballerisch noch kämpferisch an die Leistung des vergangenen Wochenendes anknüpfen. Die Abwehr stand unsicher und der Sturm spielte zu umständlich und blieb insgesamt viel zu harmlos gegen einen mittelmäßigen Gegner aus Seligenstadt.

Die Tore für Nieder-Roden erzielte beide Tim Fecher

 

FV Sprendlingen – SGN 1:5

Zu Beginn des Spiels überraschten die Gastgeber die Nieder-Röder durch mutiges Angriffsspiel, konnten jedoch keine echte Torgefahr entwickeln. Die SG hatte sich nach ca. 10 Minuten auf den Gegner eingestellt und den Gegner im Griff.

Nach dem 1:0 durch Ilian Witt war der Bann dann gebrochen und die Schwarz Roten siegten mit 5:1. Bei besserer Chancenverwertung hätte das Ergebnis noch deutlich höher ausfallen können.

Es spielten:

Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Nico Tihomirovic, Ilian Witt (C), Leandro Rejlic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Lucas Lischewski

Tore: Witt (2), Rejlic (2), Lischewski

SVG Steinheim chancenlos gegen SGN

D1 ohne Probleme

SGN II - SF Seligenstadt II 5:2

Die SGN gewann, mit ein wenig Glück, ihr Spiel gegen einen gleichwertigen Gegner. Durch eine effektive Chancenverwertung konnten in den letzten 3 Minuten noch 3 Tore erzielt werden.

Tore: Theo Michel (2), Layla Lahfairi (2) und Tayler Sholan

Es spielten: Moritz Piplack, Eren Eygi, Ben Meier, Layla Lahfairi, Tayler Sholan, Theo Michel, Loubna Lahfairi und Izzettin Yerlikay

 

E2 siegreich!

E2 verliert Heimspiel

Beim letzten Spiel der Hinrunde trafen die Kicker aus Nieder-Roden auf ihren Angst-Gegner aus Weiskirchen.

In den voraus gegangenen Partien waren bisher nur einmal 3 Punkte für die SGN zu holen.

Aufgrund der Wetter-Verhältnisse wurde das Spiel kurzfristig vom Rasenplatz in die Halle  verlegt.

Von Beginn an war es ein Spiel auf Augenhöhe und am Ende konnten sich die SGN ler die 3 Punkte sichern.

Nun gehen die jüngsten Kicker der SGN in die wohlverdiente Winterpause..

Es spielten: L.Drews(T), E.Sinan(C), L.Wüpping, T.Lipphardt, M.Mermertas, M.Yerilikaya, P.Matthes, A.Popal, M.Simsek, L.Bonfig

F1 mit Heimsieg

F-Jugend siegt gegen Bürgel


Mit einem 7:1 Heimerfolg über den SC Hessen Dreieich hat die G-Jugend der SG Nieder-Roden bereits vor dem letzten Spiel der Frühjahrsrunde am Wochenende 2015 den inoffiziellen Gruppensieg (in der Fair Play Liga wird eine Tabelle durch den Verband nicht geführt) mit 8 Siegen und einem Unentschieden aus 9 Spielen abgesichert.  Josel Stanic (3), Maxim Stapp (2) und Siyal Popal (2) trafen in einer nur in der ersten Halbzeit spannenden Begegnungen.
Nach der Pause war die Überlegenheit der SG-Jungs dann zu deutlich. Da machte es diesmal auch nichts aus, dass durch das verlängerte Wochenende gerade die nur 7 erforderlichen Spieler zur Verfügung standen.

Es spielten:  Moritz Piplak; Nico Weiland, Ali Canatar, Josel Stanic, Henry Maier, Maxim Stapp, Siyal Popal.

Da passen die neuen Trikots (siehe Foto) vom Sponsor  “Papas Pizza” sehr gut zu einem erfolgreichen Team, das damit auch optisch gut daher kommt!

Mit 75 : 11 Toren ist das jüngste Team der SGN-Fußballer ein ganz starkes Vierteljahr unterwegs gewesen.

Die interne Torschützenliste sieht Josel Stanic (17 Treffer) vor Siyal Popal (15), Ali Canatar (11), Maxim Stapp (10), Henry Maier (8), Tom Patzelt (5), Sunkaru Gueye (4), Mihailo Ilic (3)
und Moritz Piplak (2).  Bis auf Torhüter Luan Yüce, Alexander Wysocki und Nico Weiland, haben sich alle anderen Spieler in die Torschützenliste eingetragen.

  • Kühn trifft dreimal

    SGN II – SKG Rumpenheim III 4:2

    Die SGN zeigte eine sehr gute Leistung und der Ball lief gut durch die SGN Reihen. Mit der 1. Chance der Gäste lag die SGN unverdient mit 0:1 hinten.

    Die Jungs spielten weiterhin einen guten Kombinationsfußball. Felix Kühn erzielte nach schönem Zuspiel von Eric Knipp das 1:1 noch vor der Halbzeit.

    In der 2. Halbzeit erzielte wiederum Felix Kühn das 2:1, durch einen schöne Kopfballlupfer. Mit einem Strafstoss erhöhte wiederum Felix Kühn auf 3:1. Den Schlußpunkt für die SGN setzte Theo Michel mit dem 4:1. Durch eine Unachtsamkeit konnte Rumpenheim noch das 4:2 erzielen.

    Es spielten:

    Elias Hachmuth, David Reitinger, Samed Hasovic, Theo Michel, Gabriel Toma, Tayler Sholan, Eric Knipp, Felix Kühn, Rene Rupp, Mustafa Yildirim, Marc Schulowski und Marius Horlebein.

    Tore: Felix Kühn (3) und Theo Michel

  • D1 siegt in Sprendlingen

    FV Sprendlingen – SGN 1:5

    Zu Beginn des Spiels überraschten die Gastgeber die Nieder-Röder durch mutiges Angriffsspiel, konnten jedoch keine echte Torgefahr entwickeln. Die SG hatte sich nach ca. 10 Minuten auf den Gegner eingestellt und den Gegner im Griff.

    Nach dem 1:0 durch Ilian Witt war der Bann dann gebrochen und die Schwarz Roten siegten mit 5:1. Bei besserer Chancenverwertung hätte das Ergebnis noch deutlich höher ausfallen können.

    Es spielten:

    Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Nico Tihomirovic, Ilian Witt (C), Leandro Rejlic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Lucas Lischewski

    Tore: Witt (2), Rejlic (2), Lischewski

  • SVG Steinheim chancenlos gegen SGN

    SGN – SVG Steinheim 7:0

    Problemlos gewannen die Kicker der SGN am Sonntag ihr Heimspiel gegen Steinheim.

    Die Schwarz-Roten zeigten von Beginn an das engagiertere und durchdachtere Spiel und lagen nach Treffern von Witt (9.+22.) und Lischewski (12.) zum Pausenpfiff mit 3:0 in Front.

    Während der gesamten 2. Spielhälfte unverändertes Bild, die Nieder-Röder beherrschten den Gegner aus Hanau nach Belieben und bauten den Vorsprung auf 7:0 aus.

    In die Trefferliste nach dem Seitenwechsel trugen sich Reljic (44.+54.) und Uhlmann (39.+50.) ein.

    Es spielten:

    Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Ilian Witt (c), Leandro Reljic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Lucas Lischewski

    Tore: Witt (2), Uhlmann (2), Reljic (2), Lischewski  

     

  • D2 souverän in Hausen

    JSG Hausen II – SGN II 1:6

     

    Die SGN war dem Gegner über die ganze Spielzeit hin überlegen. Hausen stellte sich mit 6 Spielern hinten rein. Die SGN traf 3 mal die Latte und hatte zudem zahlreiche Chancen die ungenutzt blieben.

    Am kommenden Sonntag ist die SGN beim Tabellenersten 1. FC Langen IV zu Gast.

    Es spielten: Elias Hachmuth, David Reitinger, Layla Lahfairi,  Loubna Lahfairi, Theo Michel, Gabriel Toma, Tayler Sholan, Eric Knipp, Felix Kühn, Rene Rupp, Mustafa Yildirim, Ouail Sabraoui und Marius Horlebein.

    Tore: Felix Kühn (5) und Eric Knipp

  • D1 ohne Probleme

    SGN – Squadra Azzurra OF 11:0

    Die D1 der SGN siegte problemlos und in der Höhe auch verdient. Bereits nach 25 Minuten stand es 5:0 für die Platzherren und das Tore schießen ging munter weiter.

    In Spielhälfte zwei war es mehr oder weniger ein Trainingsspiel für die Rodgauer, die sich, von der mitunter sehr harten Gangart des Gastes aus Offenbach, nicht beeindrucken ließen.

    Am Ende fuhren die Schwarz Roten einen 11:0 Heimsieg ein, welcher für den Gegner noch sehr schmeichelhaft war.

    Es spielten:

    Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Ilian Witt, Leandro Rejlic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Lucas Lischewski

    Tore: Witt (3), Lischewski (3), Uhlmann (2), Rejlic (2), Streitberger

     

  • D1 mit Arbeitssieg in Dietesheim

    Spvvg. Dietesheim – SGN 2:3

    Nach der klaren 0:4 Heim-Niederlage am vergangenen Donnerstag im Nachholspiel gegen den Tabellenführer TSG Neu-Isenburg hatten die SGN-Kicker einiges gut zu machen.

    Doch auch in Dietesheim lief es, vor allem in Halbzeit eins, nicht so, wie es sich die Süd-Rodgauer vorgenommen hatten.  Der Gastgeber aus Dietesheim, den man im Hinspiel noch klar mit 5:0 besiegen konnte, spielte klug, indem man die Nieder-Röder nicht zu ihrem gewohnten, guten Spiel kommen ließ. So lag man zur Halbzeitpause gegen ein gutes Dietesheimer Team verdient mit 0:2 zurück.

    Nach der Pausenansprache durch Trainer Mirko Uhlmann sah man in Hälfte zwei eine andere SGN. Man spielte nun nach vorne und setze den Gegner enorm unter Druck und konnte durch Lukas Lischewski den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Kurze Zeit später hatte man dann das Glück des Tüchtigen, nachdem ein Dietesheimer Spieler einen Distanzschuss von Nico Tihomirovic per Kopf unhaltbar ins eigene Tor zum 2:2 Ausgleich abfälschte.

    Die SG warf nun alles nach vorne, um die 3 Punkte mit an die Hainburgstr. nehmen zu können.

    In der 53. Minute bediente der wieder einmal  sehr fleißige Tim Uhlmann SGN-Stürmer Leandro Rejlic per Steilpass und dieser schob das Leder unter großen Jubel zum verdienten 3:2 im Tor der Gastgeber ein.  Erwähnenswert ist die Leistung von Ruhat Eygi, der ein sehr gutes Spiel machte.

    Es spielten:

    Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Ilian Witt (c), Leandro Rejlic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Lucas Lischewski

    Tore SGN: Lischewski, Tihomirovic, Rejlic

  • D1-Junioren Sieger bei Turnier in Dietesheim
    D1-Junioren Sieger bei Turnier in Dietesheim

    Am vergangenen Samstag spielten 14 Mannschaften um den Sieg beim D-Jugendturnier  der Spvvg. Dietesheim .

    Die Gruppenphase überstand  das Team von Trainer Mirko Uhlmann souverän mit Siegen über den TSV Lämmerspiel (2:0) und JSK Rodgau (1:0) und zog somit in das Viertelfinale gegen Viktoria Sindlingen ein, welches man ebenfalls überlegen mit 2:0 gewinnen konnte.

    Im Halbfinale stand man dann der Gemaa Tempelsee gegenüber und erreichte nach einem 1:0 Erfolg das Endspiel.

    Im Finale setzten sich die Kicker der SG Nieder-Roden mit 5:4 (1:1) nach 9-Meterschießen  gegen die DJK Hattersheim  durch und konnten sich den hochverdienten Turniersieg sichern.

    Es spielten:

    Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Nico Tihomirovic, Ilian Witt (C), Leandro Rejlic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Lucas Lischewski

  • D1 hält Anschluss zur Tabellenspitze

    SGN – Wiking Offenbach 1:0

    Die Rodgauer mussten zu Beginn auf ihren Abwehrchef Tim Uhlmann verzichten, da dieser grippegeschwächt erst einmal auf der Bank Platz nehmen musste. Für ihn rückte, wie bereits in der Vorwoche, Nico Tihomirovic ins Abwehrzentrum, welcher diese Aufgabe erneut mit Bravour meisterte.

    Während der ersten 10 Minuten konnte keiner der beiden Kontrahenten wirklich Torgefahr entwickeln. Erst ab Mitte der ersten Halbzeit hatte die SGN die Partie besser im Griff und erspielte einige Torchancen. Der mittlerweile eingewechselte Tim Uhlmann zog nun die Fäden im Mittelfeld der Schwarz Roten, was der gesamten Mannschaft spürbar mehr Sicherheit im Spiel verlieh. Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten die Rodgauer dann Glück, als SGN-Keeper Tim Brecht einen 18 m Fernschuss mit den Fingerspitzen an den Torpfosten lenken konnte.

    Die SGN-Kicker ließen sich davon allerdings nicht beindrucken und gingen nach einem tollen Angriff, nach schöner Vorarbeit von Jonas Streitberger und Lucas Lischewski durch Ilian Witt verdient mit 1:0 in Führung.

    Im weiteren Verlauf des Spieles hatte die Mannschaft von der Hainburgstrasse noch mehrere gute Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen (Uhlmann/42.+47. & Reljic/52.+56.), scheiterten allerdings am sehr guten Gästetorwart, der sein Team vor einer deutlich höheren Niederlagen bewahren konnte.

    Tor: Ilian Witt (39.)

    Es spielten: Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Nico Tihomorovic, Ilian Witt (C), Leandro Rejlic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Lucas Lischewski

     

  • D2 siegt im Verfolger-Duell

    JFV Dreieich IV - SGN II 1:2

    Die SGN überzeugte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und gewann ihr Spiel hochverdient mit 1:2. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Auffällig auf Seiten der SGN waren Marius Horlebein und Marc Schulowski. Durch die mangelnde Chancenverwertung wurde es zum Spielende hin leider noch mal eng.

    Tore: Felix Kühn (2)

    Es spielten: Elias Hachmuth, David Reitinger, Brajan Kramarczyk, Marc Schulowski, Theo Michel, Gabriel Toma, Tayler Sholan, Eric Knipp, Felix Kühn, Ouail Sabraoui und Marius Horlebein

  • E2 weiter im Aufwind

    SGN II - SF Seligenstadt II 5:2

    Die SGN gewann, mit ein wenig Glück, ihr Spiel gegen einen gleichwertigen Gegner. Durch eine effektive Chancenverwertung konnten in den letzten 3 Minuten noch 3 Tore erzielt werden.

    Tore: Theo Michel (2), Layla Lahfairi (2) und Tayler Sholan

    Es spielten: Moritz Piplack, Eren Eygi, Ben Meier, Layla Lahfairi, Tayler Sholan, Theo Michel, Loubna Lahfairi und Izzettin Yerlikay

     

Fußball - Ansprechpartner

Markus Kremeier
Markus Kremeier
Abteilungsleiter Fußball

Fußball - Die nächsten Termine

Keine Termine
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Ok