Fußball
Fußball

Anmeldung

Open Panel

 

Beim letzten Spiel der Hinrunde trafen die Kicker aus Nieder-Roden auf ihren Angst-Gegner aus Weiskirchen.

In den voraus gegangenen Partien waren bisher nur einmal 3 Punkte für die SGN zu holen.

Aufgrund der Wetter-Verhältnisse wurde das Spiel kurzfristig vom Rasenplatz in die Halle  verlegt.

Von Beginn an war es ein Spiel auf Augenhöhe und am Ende konnten sich die SGN ler die 3 Punkte sichern.

Nun gehen die jüngsten Kicker der SGN in die wohlverdiente Winterpause..

Es spielten: L.Drews(T), E.Sinan(C), L.Wüpping, T.Lipphardt, M.Mermertas, M.Yerilikaya, P.Matthes, A.Popal, M.Simsek, L.Bonfig

E2 siegreich!

D2 bleibt oben dabei

Es existiert unter Fußball-Experten der flapsige Spruch „Wenn Du nicht weißt wohin mit dem Ball, dann schieße ihn einfach ins Tor“. Bei der Gerhardt-Elf kann man diesen Spruch leicht abgewandelt nahezu jedes Wochenende verwenden: „Wenn Du nicht weißt wohin mit dem Ball, dann spiele diesen zu Mesic, der schießt ihn ins Tor“. Es ist natürlich nicht so, dass der ehemalige Zweitligaspieler die Spiele der SGN-Equipe alleine gewinnt, der Coach der Schwarz-Roten hat ihm mit Kapitän Scharnagel, Wöll und Egerer weitere erfahrene Kräfte zur Seite gestellt. Zudem runden weitere junge talentierte Spieler, meist mit SGN-DNA, das Mannschaftsgefüge ab und bilden somit ein Konstrukt, dass nicht so leicht vom Gegner einzureißen ist.

Das ist auch der Grund, dass der Aufsteiger weiterhin die Tabelle in der Kreisoberliga Offenbach anführt, die überragende Aufstiegssaison mit nur einer Niederlage ist durch die aktuellen Erfolge fast schon in Vergessenheit geraten, an der Hainburgstraße in Nieder-Roden scheint etwas zu entstehen.

Auch das Spiel am vergangenen Sonntag im Götzenhain war kein leichtes, obwohl es vom Ergebnis her ein deutlicher 4:1 – Sieg wurde. Die Heimelf wehrte sich von Beginn an auf dem ungewohnten Hartplatz mit Händen und Füßen, ging sogar mit 1:0 in Front (32.), doch Mesic konnte noch vor der Pause egalisieren (34.).

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Schwarz-Roten die Spielkontrolle und hatten dann einen Mesic in ihren Reihen: er brachte seine Farben nicht nur mit 2:1 nach vorne (66.), sondern traf erneut mit einem direkt verwandelten Freistoß zum vorentscheidenden 3:1 (69.). In der letzten Spielminute schloss der wiederum extrem fleißige Demirtas einen Konter zum 4:1 – Endstand ab.

Es spielten: Schmidt, Scharnagel, Leue, Demirtas, Ternay, Egerer, Ring, Niklarz, Wöll, Mesic, Friedrichs (Wähner, Koser, Spataro)

Die nächsten Spiele:

So.      03.12.2017                  14:00 Uhr       SGN 1 – TuS Klein-Welzheim

So.      03.12.2017                  12:00 Uhr       SGN 2 – TuS Froschhausen 2

 

Matchwinner Friedrichs

Hut ab

Beim letzten Spiel der Hinrunde trafen die Kicker aus Nieder-Roden auf ihren Angst-Gegner aus Weiskirchen.

In den voraus gegangenen Partien waren bisher nur einmal 3 Punkte für die SGN zu holen.

Aufgrund der Wetter-Verhältnisse wurde das Spiel kurzfristig vom Rasenplatz in die Halle  verlegt.

Von Beginn an war es ein Spiel auf Augenhöhe und am Ende konnten sich die SGN ler die 3 Punkte sichern.

Nun gehen die jüngsten Kicker der SGN in die wohlverdiente Winterpause..

Es spielten: L.Drews(T), E.Sinan(C), L.Wüpping, T.Lipphardt, M.Mermertas, M.Yerilikaya, P.Matthes, A.Popal, M.Simsek, L.Bonfig

E2 siegreich!

D2 bleibt oben dabei

SGN – Kickers Obertshausen 5:3

Die A-Jugend der SGN konnte am Samstag ihren ersten Saisonsieg einfahren. Die Süd-Rodgauer gewannen ihr Heimspiel gegen Kickers Obertshausen verdient mit 5:3.

Tore SGN: Marvin Baki 3, Adan Sheikh-Abdulahi 2

A-Jugend mit Kantersieg

A-Jugend siegt weiter

SGN II – Alemania Klein-Auheim 4:2

Die SGN ging in der ersten Halbzeit durch einen Kopfball durch Felix Kühn mit 1:0 in Führung. Die Gäste konnten noch vor der Halbzeit ausgleichen. Die SG konnte wiederum ihre Chancen nicht nutzen und so ging man mit einem Unentschieden in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit war die SGN von Beginn an hellwach und es reichten sehr starke 15 Minuten, um durch Tore von Gabriel Toma, Theo Michel und Felix Kühn auf 4:1 davonzuziehen. Auch spielerisch wusste man zu überzeugen, so dass der Sieg auch in dieser Höhe verdient war.

Bester Spieler auf Seiten der SGN war Gabriel Toma, der seine Leistung mit einem Tor krönte .

Es spielten: Elias Hachmuth, Brajan Kramarczyk, Rene Rupp, Gabriel Toma, Tayler Sholan, Ouail Sabraoui, Felix Kühn, Eric Knipp, Marc Schulowski, Marius Horlebein, David Reitinger und Theo Michel
Tore SGN: Felix Kühn (2), Theo Michel, Gabriel Toma

 

D2 Remis gegen Langen

D2 weiter ungeschlagen

Die E1-Jugend konnte am Samstag die Champions-Trophy des TSV Harreshausen ohne Niederlage gewinnen. Nach Siegen in der Gruppenphase gegen KSV Urberach (2:0), TS Ober-Roden (3:2) und lediglich einem Unentschieden gegen SG Arheilgen (1:1) zog man als Gruppenerster ins Halbfinale gegen den TSV Klein-Umstand ein, welches klar mit 3:1 gewonnen wurde. Im Finale traf man, wie bereits in den Gruppenspielen auf die SG aus Arheilgen. Konnten die Kicker aus Arheilgen unseren Jungs im Gruppenspiel noch ein glückliches 1:1 abtrotzen, ließen die Rodgauer jedoch diesmal nichts anbrennen und siegten am Ende hochverdient mit 5:0.

Es spielten:

Tim Brecht (TW), Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Tom Robakowski, Emal Habibzai, Noel Schwarz, Tim Uhlmann (c), Jonas Streitberger, Leandro Reljic

E1-Jugend gewinnt beim SGN-Sommerturnier 2016

E1-Jugend erreicht Vizemeisterschaft!

SGN – Sportfreunde Seligenstadt 2:6

B Jugend verliert sang-und klanglos gegen Seligenstadt!

Eine Woche nach dem überraschenden Punktgewinn beim Tabellenführer, verliert die B-Jugend der SGN daheim mit 2:6 gegen Seligenstadt. Die Jungs der SGN konnten weder fußballerisch noch kämpferisch an die Leistung des vergangenen Wochenendes anknüpfen. Die Abwehr stand unsicher und der Sturm spielte zu umständlich und blieb insgesamt viel zu harmlos gegen einen mittelmäßigen Gegner aus Seligenstadt.

Die Tore für Nieder-Roden erzielte beide Tim Fecher

 

SGN – TSV Heusenstamm 7:0

Am Freitag hatte die SGN das Team des TSV Heusenstamm zu Gast. Im strömenden Regen gingen die Gastgeber bereits nach 35 Sekunden durch ein Tor von Ilian Witt mit 1:0 in Führung.

Viele weitere, mitunter klare Torchancen konnten nicht genutzt werden, um das Resultat bis zur Halbzeitpause deutlich höher zu stellen.

In Hälfte zwei dominierten die SGler das Spielgeschehen nach Belieben und schickten die Heusenstammer mit 7:0 nach Hause.

Am Sonntag, den 03.12.2017 um 10 Uhr erwartet die SGN auf eigenen Platz den bisher ungeschlagenen Tabellenführer TSG Neu-Isenburg.

Mit einem Sieg würden die Schwarz / Roten bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze heranrücken.

Es spielten: Elias Hachmuth (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Illian Witt (c), Leandro Reljic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Muhammed Demir, Lucas Lischewski

Tore: Witt (4), Reljic, Gocic, Berlauer

 

D1 baut Serie aus

Arbeitssieg für die D1

SGN II - JFV Dreieich.-Götzenh. III 5:2

Die SGN lieferte ihr bestes Spiel in der laufenden Saison ab. Gegen den Gast aus Dreieichenhain-Götzenhain war man über die komplette Spielzeit spielbestimmend. Durch eine bessere Chancenauswertung wäre auch ein höherer Sieg möglich gewesen.

Besonders gefielen Eren Eygi und Theo Michel.

Es spielten: Moritz Piplack, Eren Eygi, Ben Meier, Yannick Laubner, Tayler Sholan, Theo Michel, Manuel Krames, Izzettin Yerlikaya und Sunkaru Gueye

Tore SGN: Tayler Sholan (3), Manuel Krames und Yannick Laubner

E2 verliert Heimspiel

Beim letzten Spiel der Hinrunde trafen die Kicker aus Nieder-Roden auf ihren Angst-Gegner aus Weiskirchen.

In den voraus gegangenen Partien waren bisher nur einmal 3 Punkte für die SGN zu holen.

Aufgrund der Wetter-Verhältnisse wurde das Spiel kurzfristig vom Rasenplatz in die Halle  verlegt.

Von Beginn an war es ein Spiel auf Augenhöhe und am Ende konnten sich die SGN ler die 3 Punkte sichern.

Nun gehen die jüngsten Kicker der SGN in die wohlverdiente Winterpause..

Es spielten: L.Drews(T), E.Sinan(C), L.Wüpping, T.Lipphardt, M.Mermertas, M.Yerilikaya, P.Matthes, A.Popal, M.Simsek, L.Bonfig

F1 mit Heimsieg

F-Jugend siegt gegen Bürgel


Mit einem 7:1 Heimerfolg über den SC Hessen Dreieich hat die G-Jugend der SG Nieder-Roden bereits vor dem letzten Spiel der Frühjahrsrunde am Wochenende 2015 den inoffiziellen Gruppensieg (in der Fair Play Liga wird eine Tabelle durch den Verband nicht geführt) mit 8 Siegen und einem Unentschieden aus 9 Spielen abgesichert.  Josel Stanic (3), Maxim Stapp (2) und Siyal Popal (2) trafen in einer nur in der ersten Halbzeit spannenden Begegnungen.
Nach der Pause war die Überlegenheit der SG-Jungs dann zu deutlich. Da machte es diesmal auch nichts aus, dass durch das verlängerte Wochenende gerade die nur 7 erforderlichen Spieler zur Verfügung standen.

Es spielten:  Moritz Piplak; Nico Weiland, Ali Canatar, Josel Stanic, Henry Maier, Maxim Stapp, Siyal Popal.

Da passen die neuen Trikots (siehe Foto) vom Sponsor  “Papas Pizza” sehr gut zu einem erfolgreichen Team, das damit auch optisch gut daher kommt!

Mit 75 : 11 Toren ist das jüngste Team der SGN-Fußballer ein ganz starkes Vierteljahr unterwegs gewesen.

Die interne Torschützenliste sieht Josel Stanic (17 Treffer) vor Siyal Popal (15), Ali Canatar (11), Maxim Stapp (10), Henry Maier (8), Tom Patzelt (5), Sunkaru Gueye (4), Mihailo Ilic (3)
und Moritz Piplak (2).  Bis auf Torhüter Luan Yüce, Alexander Wysocki und Nico Weiland, haben sich alle anderen Spieler in die Torschützenliste eingetragen.

  • F-Jugend siegt gegen Weiskirchen

    Beim letzten Spiel der Hinrunde trafen die Kicker aus Nieder-Roden auf ihren Angst-Gegner aus Weiskirchen.

    In den voraus gegangenen Partien waren bisher nur einmal 3 Punkte für die SGN zu holen.

    Aufgrund der Wetter-Verhältnisse wurde das Spiel kurzfristig vom Rasenplatz in die Halle  verlegt.

    Von Beginn an war es ein Spiel auf Augenhöhe und am Ende konnten sich die SGN ler die 3 Punkte sichern.

    Nun gehen die jüngsten Kicker der SGN in die wohlverdiente Winterpause..

    Es spielten: L.Drews(T), E.Sinan(C), L.Wüpping, T.Lipphardt, M.Mermertas, M.Yerilikaya, P.Matthes, A.Popal, M.Simsek, L.Bonfig

  • E2 siegreich!

    SGN II - JFV Dreieich.-Götzenh. III 5:2

    Die SGN lieferte ihr bestes Spiel in der laufenden Saison ab. Gegen den Gast aus Dreieichenhain-Götzenhain war man über die komplette Spielzeit spielbestimmend. Durch eine bessere Chancenauswertung wäre auch ein höherer Sieg möglich gewesen.

    Besonders gefielen Eren Eygi und Theo Michel.

    Es spielten: Moritz Piplack, Eren Eygi, Ben Meier, Yannick Laubner, Tayler Sholan, Theo Michel, Manuel Krames, Izzettin Yerlikaya und Sunkaru Gueye

    Tore SGN: Tayler Sholan (3), Manuel Krames und Yannick Laubner

  • D2 bleibt oben dabei

    SGN II – Alemania Klein-Auheim 4:2

    Die SGN ging in der ersten Halbzeit durch einen Kopfball durch Felix Kühn mit 1:0 in Führung. Die Gäste konnten noch vor der Halbzeit ausgleichen. Die SG konnte wiederum ihre Chancen nicht nutzen und so ging man mit einem Unentschieden in die Halbzeit.

    In der zweiten Halbzeit war die SGN von Beginn an hellwach und es reichten sehr starke 15 Minuten, um durch Tore von Gabriel Toma, Theo Michel und Felix Kühn auf 4:1 davonzuziehen. Auch spielerisch wusste man zu überzeugen, so dass der Sieg auch in dieser Höhe verdient war.

    Bester Spieler auf Seiten der SGN war Gabriel Toma, der seine Leistung mit einem Tor krönte .

    Es spielten: Elias Hachmuth, Brajan Kramarczyk, Rene Rupp, Gabriel Toma, Tayler Sholan, Ouail Sabraoui, Felix Kühn, Eric Knipp, Marc Schulowski, Marius Horlebein, David Reitinger und Theo Michel
    Tore SGN: Felix Kühn (2), Theo Michel, Gabriel Toma

     

  • SGN dominiert Gegner

    SGN – TSV Heusenstamm 7:0

    Am Freitag hatte die SGN das Team des TSV Heusenstamm zu Gast. Im strömenden Regen gingen die Gastgeber bereits nach 35 Sekunden durch ein Tor von Ilian Witt mit 1:0 in Führung.

    Viele weitere, mitunter klare Torchancen konnten nicht genutzt werden, um das Resultat bis zur Halbzeitpause deutlich höher zu stellen.

    In Hälfte zwei dominierten die SGler das Spielgeschehen nach Belieben und schickten die Heusenstammer mit 7:0 nach Hause.

    Am Sonntag, den 03.12.2017 um 10 Uhr erwartet die SGN auf eigenen Platz den bisher ungeschlagenen Tabellenführer TSG Neu-Isenburg.

    Mit einem Sieg würden die Schwarz / Roten bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze heranrücken.

    Es spielten: Elias Hachmuth (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Illian Witt (c), Leandro Reljic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Muhammed Demir, Lucas Lischewski

    Tore: Witt (4), Reljic, Gocic, Berlauer

     

  • D1 baut Serie aus

    Die SG ging früh durch ein Tor von Leandro Reljic in Führung, konnten jedoch im Anschluß ihre zahlreichen Chancen nicht im gegnerischen Tor unterbringen.

    Nach einer Standartsituation kamen die Gastgeber völlig überraschend zum 1:1 Ausgleich, mit diesem Ergebnis ging man auch in die Pause.

    In der 2. Spielhälfte stellte Trainer Mirko Uhlmann die Mannschaft taktisch um und endlich münzten die Nieder-Röder ihre Möglichkeiten in Tore um und siegten letztendlich hochverdient mit 6:1

    Es spielten:

    Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Ilian Witt (c), Leandro Rejlic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Muhammed Demir, Lucas Lischewski

    Tore SGN: Rejlic (2), Demir (2), Witt, Streitberger

  • F1 mit Heimsieg

    SG Nieder Roden  - SKG Rumpenheim

    Beim letzten Heimspiel der Hinrunde trafen die jüngsten der SGN auf die jahrgangsälteren Kicker aus Rumpenheim..

    In den ersten 10 Minuten beherrschten die Spieler der Heimmannschaft das Spiel, konnten den Ball trotz 3 fast 100% er Chancen leider nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Im 4. Anlauf wurde der Einsatz belohnt und die SGler gingen in Führung. Danch überließ man dem Gegner immer mehr die Spielführung und ging mit einen 1:2 in die Pause. Es bleibt das Geheimnis des Trainers Younes Chouri, was er seiner Mannschaft in der Kabine erzähl hat, denn nach der Pause legten die Spieler nochmal nach und schossen noch das eine oder andere Tor. Der Gegner hatte dem nichts mehr entgegen zu setzten und musste sich am Ende deutlich geschlagen gegen.


    Es spielten: L.Drews(T), M.Simsek (C), L.Wüpping, E.Sinan, T.Lipphardt, A.Popal, P.Matthes, T.Tihomirovic, M.Yerlikaya, L Bonfig

  • Camp der Knappen-Fußballschule auch dieses Jahr ein Erfolg
    Camp der Knappen-Fußballschule auch dieses Jahr ein Erfolg

    Vom 19. bis 21.10.2017 gastierte die Knappen-Fußballschule bereits zum dritten Mal bei der SG Nieder-Roden in Rodgau.

    33 fußballbegeistere Kinder und Jugendliche nahmen dieses Jahr teil und hatten dabei jede Menge Spaß! Im kompletten, königsblauen Schalke-Equipment ging es für die Teilnehmer vor allem um das runde Leder. Ein professionelles Trainerteam vermittelte neben der notwendigen Technik auch die dazugehörige Disziplin auf und neben dem Spielfeld, sowie Grundzüge der richtigen, gesunden Ernährung für Sportler.  SGN-Camp-Koordinator Mirko Uhlmann zog nach den 3 Tagen ein sehr positives Fazit: „Es ist immer wieder ein Erlebnis den Jungs des FC Schalke bei der Arbeit mit den Kindern zuzuschauen und sich die eine oder andere Übung für das Training im Verein abzugucken, man lernt ja bekanntlich nie aus“.

    „ Die beiden Vereine FC Schalke 04 und die SG Nieder-Roden legen großes Augenmerk auf eine nachhaltige Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, dabei halten wir Werte wie Respekt, Freude, Fairness, Teamgeist, Toleranz, Solidarität und Disziplin hoch. Fußball ist ein Sport für alle, egal ob groß, klein, mächtig oder schmächtig – jeder ist willkommen“, so Uhlmann.

    Am Abschlusstag des Fußball-Camps wurden die  6 besten Kicker ausgezeichnet, diese dürfen im kommenden Jahr an einem 3-tägigen Elite-Camp auf Schalke teilnehmen.

    Presenter der Knappen-Fußballschule ist auch in 2017 die R+V Versicherung. Wie bereits im Vorjahr stellte die R+V einen Sozialfonds zur Verfügung, damit werden bundesweit Teilnahmen für mehrere hundert Kinder im Jahr finanziert, die sich diese sonst nicht leisten könnten. Auch die SG Nieder-Roden durfte in diesem Jahr zwei dieser Stipendien in Anspruch nehmen und entsprechend vergeben, dafür herzlichen Dank!

    Die SG Nieder-Roden bedankt sich ganz herzlich bei den Verantwortlichen und Trainern der Knappen-Fußballschule, der R+V Versicherung, sowie alle Unterstützern!

     

  • Arbeitssieg für die D1

    SVG Steinheim – SGN 1:2

    Zeigten die SG-Kicker am Mittwoch beim 5:0 Heimsieg im Nachholspiel gegen die Spvvg. Dietesheim noch Fußball aus dem Lehrbuch, tat man sich am Sonntag in Steinheim bei strömenden Regen sehr schwer.

    Trotz klarer Überlegenheit kamen die Rodgauer nur zu einem 2:1 Sieg. Manko war wieder einmal die sehr mangelhafte Chancenverwertung, denn eigentlich hätte der Sieg deutlich höher ausfallen müssen.

    Es spielten: Brecht (TW), Rauchhaus, Gocic, Tihomirovic, Reljic, Berlauer, Eygi, Uhlmann (c), Streitberger, Demir, Lischewski

    Tore SGN: Lischewski (2)

  • D2 Remis gegen Langen

    SGN II – 1. FC Langen IV 3:3

    Die SGN traf im Spitzenspiel auf den Tabellenzweiten aus Langen. Nach dem man die ersten 15 Minuten der ersten Halbzeit verschlief gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Durch ein Freistoßtor durch Felix Kühn ging ein Ruck durch die Mannschaft und man war ab diesem Zeitpunkt dem Gegner auch spielerisch überlegen. Folgerichtig traf Eric Knipp mit der Pike zum 2:1, nach schönem Zuspiel von Felix Kühn. Sehenswert war noch eine Parade von Elias Hachmuth, der einen Schuß aus dem Winkel holte. 

    Zu Beginn der zweiten Halbzeit legte die SGN gleich nach und erzielte, nach einem Schuß von Felix Kühn, den der Torhüter abklatschen ließ, wiederum durch Eric Knipp das 3:1. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die Gäste das Spiel und kamen noch zu 2 weiteren Toren, so dass es am Schluss zu einem leistungsgerechten Unentschieden kam.

    Es spielten: Elias Hachmuth, Samed Hasovic, Brajan Kramarczyk, Rene Rupp, Gabriel Toma, Tayler Sholan, David Reitinger, Eric Knipp, Felix Kühn, Marc Schulowski, Marius Horlebein und Theo Michel.

    Tore SGN: Eric Knipp (2), Felix Kühn (1)

  • D1 mit Kantersieg

    Der D1-Nachwuchs der SGN hatte am Sonntag wenig Mühe mit der gastgebenden Mannschaft von Squadra Azzurra Offenbach. Nach einer kurzen Schrecksekunde gleich nach Anpfiff der Partie, als die Offenbacher vorm SG-Gehäuse auftauchten, jedoch den Ball nicht im Tor unterbringen konnten, hatten die Nieder-Röder das Spielgeschehen zu jeder Zeit fest im Griff und erarbeiteten sich Chance auf Chance. Nach dem 1:0 durch Marvin Berlauer spielten sich die schwarz-roten zwischenzeitlich in einen Rausch und so stand es nach 55 Minuten hochverdient 9:0 für die SG. Nachdem Abwehrchef Tim Uhlmann Mitte der 2. Halbzeit in das offensive Mittelfeld beordert wurde, waren die SGler in der Abwehr etwas zu sorglos und so kamen die Gastgeber wenige Minuten vor Ende doch noch einmal vor das SGN-Tor und trafen zum 1:9 Ehrentreffer.

    Spieler der Partie war an diesem Tag zweifelsfrei Ilian Witt, der 6 Tore erzielen konnte.

    Es spielten:

    Elias Hachmuth (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Ilian Witt (c), Leandro Rejlic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Muhammed Demir, Lucas Lischewski

    Tore: Witt (6), Uhlmann (2), Berlauer

Fußball - Ansprechpartner

Markus Kremeier
Markus Kremeier
Abteilungsleiter Fußball