D1-Jugend
D1-Jugend

Anmeldung

Open Panel

 

Wiking Offenbach – SGN 3:5

Die D1 ging durch einen schönen Freistoß von Tim Uhlmann in Führung und war über die gesamte Spielzeit die tonangebende Mannschaft. Durch zwei völlig unnötige Ballverluste im Spielaufbau der SG kamen die Gastgeber in Halbzeit eins zweimal zum Abschluss auf das SGN-Tor und erzielten prompt 2 Tore.

Zur Halbzeit stand es somit 2:1 für die Hausherren, jedoch kämpften und spielten sich die SGN-Kicker in Halbzeit zwei zurück, siegten verdient und nahmen die 3 Punkte mit nach Hause.

Es spielten: Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Ilian Witt (c), Leandro Reljic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Muhammed Demir, Lucas Lischewski

Tore SGN: Lischewski (2), Uhlmann, Reljic, Witt

SGN – FC Dietzenbach 8:3

 

Im zweiten Punktspiel der Saison konnte die SGN ihre ersten 3 Punkte einfahren. Nach einer mittelmäßigen ersten Halbzeit (3:2) und dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 3:3 kurz nach Wiederanpfiff, ließ man dem Gegner im weiteren Verlauf der zweiten Spielhälfte wenig Chancen.

Aufgrund der spielerischen Überlegenheit siegte die SG in dieser Höhe völlig verdient.

E spielten: Brecht (TW), Rauchhaus, Gocic, Tihomirovic, Witt (c), Reljic, Berlauer, Eygi, Uhlmann, Streitberger, Demir, Lischewski

Tore: Lischewski 4, Witt (2), Streitberger, Reljic

 

Völlig unerwartet, aber verdient verloren die D1-Kicker der SGN am Sonntag bei der TSG Neu-Isenburg mit 1:2. Dabei hatten die Schwarz-Roten zu Beginn die klareren Torchancen und waren das bessere Team.

Aufgrund einer Oberschenkel-Verletzung musste Stammkeeper Tim Brecht leider pausieren, für ihn rückte der etatmäßige Abwehrchef Tim Uhlmann zwischen die Pfosten und meisterte diese Aufgabe hervorragend!

Durch einen groben Schnitzer in der Abwehr gerieten die Rodgauer Mitte der ersten HZ mit 0:1 in Rückstand und mit zunehmender Spieldauer machte sich das Fehlen von T. Uhlmann als "Chef" auf dem Spielfeld immer mehr bemerkbar.

Nach dem 0:2 konnte man durch einen direkten Freistoß auf 1:2 verkürzen (T. Uhlmann / 57.), mehr war an diesem Tag jedoch für die SGler leider nicht drin.

Es spielten:

Tim Uhlmann (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Tom Robakowski, Ilian Witt (c), Leandro Reljic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Jonas Streitberger, Muhammed Demir, Nikolai Kreis, Lucas Lischewski

Tor: Tim Uhlmann (57.)

Wiking Offenbach – SGN 3:5

Die D1 ging durch einen schönen Freistoß von Tim Uhlmann in Führung und war über die gesamte Spielzeit die tonangebende Mannschaft. Durch zwei völlig unnötige Ballverluste im Spielaufbau der SG kamen die Gastgeber in Halbzeit eins zweimal zum Abschluss auf das SGN-Tor und erzielten prompt 2 Tore.

Zur Halbzeit stand es somit 2:1 für die Hausherren, jedoch kämpften und spielten sich die SGN-Kicker in Halbzeit zwei zurück, siegten verdient und nahmen die 3 Punkte mit nach Hause.

Es spielten: Tim Brecht (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Ilian Witt (c), Leandro Reljic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Tim Uhlmann, Jonas Streitberger, Muhammed Demir, Lucas Lischewski

Tore SGN: Lischewski (2), Uhlmann, Reljic, Witt

SGN – FC Dietzenbach 8:3

 

Im zweiten Punktspiel der Saison konnte die SGN ihre ersten 3 Punkte einfahren. Nach einer mittelmäßigen ersten Halbzeit (3:2) und dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 3:3 kurz nach Wiederanpfiff, ließ man dem Gegner im weiteren Verlauf der zweiten Spielhälfte wenig Chancen.

Aufgrund der spielerischen Überlegenheit siegte die SG in dieser Höhe völlig verdient.

E spielten: Brecht (TW), Rauchhaus, Gocic, Tihomirovic, Witt (c), Reljic, Berlauer, Eygi, Uhlmann, Streitberger, Demir, Lischewski

Tore: Lischewski 4, Witt (2), Streitberger, Reljic

 

Völlig unerwartet, aber verdient verloren die D1-Kicker der SGN am Sonntag bei der TSG Neu-Isenburg mit 1:2. Dabei hatten die Schwarz-Roten zu Beginn die klareren Torchancen und waren das bessere Team.

Aufgrund einer Oberschenkel-Verletzung musste Stammkeeper Tim Brecht leider pausieren, für ihn rückte der etatmäßige Abwehrchef Tim Uhlmann zwischen die Pfosten und meisterte diese Aufgabe hervorragend!

Durch einen groben Schnitzer in der Abwehr gerieten die Rodgauer Mitte der ersten HZ mit 0:1 in Rückstand und mit zunehmender Spieldauer machte sich das Fehlen von T. Uhlmann als "Chef" auf dem Spielfeld immer mehr bemerkbar.

Nach dem 0:2 konnte man durch einen direkten Freistoß auf 1:2 verkürzen (T. Uhlmann / 57.), mehr war an diesem Tag jedoch für die SGler leider nicht drin.

Es spielten:

Tim Uhlmann (TW), Karsten Rauchhaus, Mladen Gocic, Nico Tihomirovic, Tom Robakowski, Ilian Witt (c), Leandro Reljic, Marvin Berlauer, Ruhat Eygi, Jonas Streitberger, Muhammed Demir, Nikolai Kreis, Lucas Lischewski

Tor: Tim Uhlmann (57.)

Fußballjugend - Ansprechpartner

Michael Stelke
Michael Stelke
Leiter Fußballjugend