Fußball
Fußball

Anmeldung

Open Panel

 

SGN II - FV Sprendlingen II 3:7

Mit dem FV Sprendlingen kam der Tabellenzweite an die Hainburgstraße. Anfänglich war das Spiel noch ausgeglichen, doch dann wurde der SGN die bessere Spielanlage der Gegner zum Verhängnis. Am Ende mussten sich die Spieler der 2. E Juniorenmannschaft mit 3:7 geschlagen geben, wobei das Ergebnis den Spielverlauf nicht wiederspiegelt, denn in der 2. Hälfte der zweiten Halbzeit spielten die Rodgauer nur noch auf das Tor der Gäste. Hätte die SG ihre zahlreichen Torchancen in Hälfte zwei genutzt, wäre durchaus eine Punkteteilung möglich gewesen.

Es spielten: L. Drews (TW), L. Wüpping (C), A. Popal, L. Weckebrodt, P. Matthes, L. Bonfig, M. Simsek, B. Wabro, T. Lipphardt, S. Di Amore

Tore SGN: A. Popal (2); S. Di Amore

E1 mit großen Schritten in Richtung Meisterschaft

D-Jugend mit 3er gegen BSC Offenbach

Mit einer 2:4 – Derbyniederlage gegen den Jügesheimer Sport- und Kulturverein Rodgau starteten die Gerhardt-Schützlinge am vergangenen Sonntag in die neue Spielklasse Gruppenliga Frankfurt Ost. Es war eine vermeidbare Niederlage, die die Schwarz-Roten gegen den Nachbarn kassierte, zu viele Fehler im Spielaufbau und die ein oder andere Schwäche im Defensiv-Verhalten prägten das Spiel des Aufsteigers. Dies war auch der Grund dafür, dass trotz personeller Überzahl ab der 27. Minute (ein Jügesheimer Spieler sah nach einer Beleidigung die rote Karte) die SGN-Elf das Spiel nicht in den Griff bekam und der Heimelf zu viel Raum bot.

Unter dem Strich hat die Elf um Kapitän Niklarz gegen einen Meisterschafts-Mitfavoriten im ersten Spiel Lehrgeld bezahlt, bis zum ersten Heimspiel am kommenden Freitag (10.08.2018, 19.30 Uhr) gegen Mitaufsteiger SG Altenhaßlau / Eidengesäß wird Coach Gerhardt seine Elf wieder auf die richtige Spur bringen.

Bei brütender Hitze und vor zahlreichen SGN-Anhängern waren bereits nach fünf Minuten die taktischen Vorgaben von Gerhardt über den Haufen geworfen, Jügesheim bestrafte die anfängliche Schläfrigkeit mit einem frühen Treffer. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, bevor kurz vor der Pause die SGN-Equipe mit dem 0:2 den nächsten Tiefschlag erhielt, bei den Temperaturen eine schwere Ergebnis-Hypothek.

Nach dem Seitenwechsel zeigte die SGN ein anderes Gesicht und Neuzugang Wagner markierte in der 63. Min. den Anschluss. Doch die Gastgeber schlugen postwendend zum 3:1 zurück und wiederholten nach dem 3:2 durch Schwäbe (82.) dieses Kunststück (84.) erneut und beendeten damit endgültig die Hoffnung auf einen Punktgewinn für Schwarz-Rot.

Es spielten: Piesker - Niklarz (46. Ring), Gensemüller (85. Spataro), Scharnagl, Jäger - Friedrichs (75. Roth), Egerer, Demirtas, Wagner - Mesic, Schwäbe

Die nächsten Spiele:

Fr.       10.08.2018                 19.30 Uhr        SGN 1 – SG Altenhaßlau / Eidengesäß

So.      12.08.2018                 13.00 Uhr        SGN 2 – Germania Bieber 2

Mi.       15.08.2018                 19.00 Uhr        SGN 1 – Türk Gücü Hanau

Schwarz-Rot im Finale

Weiter geht’s

SGN II - FV Sprendlingen II 3:7

Mit dem FV Sprendlingen kam der Tabellenzweite an die Hainburgstraße. Anfänglich war das Spiel noch ausgeglichen, doch dann wurde der SGN die bessere Spielanlage der Gegner zum Verhängnis. Am Ende mussten sich die Spieler der 2. E Juniorenmannschaft mit 3:7 geschlagen geben, wobei das Ergebnis den Spielverlauf nicht wiederspiegelt, denn in der 2. Hälfte der zweiten Halbzeit spielten die Rodgauer nur noch auf das Tor der Gäste. Hätte die SG ihre zahlreichen Torchancen in Hälfte zwei genutzt, wäre durchaus eine Punkteteilung möglich gewesen.

Es spielten: L. Drews (TW), L. Wüpping (C), A. Popal, L. Weckebrodt, P. Matthes, L. Bonfig, M. Simsek, B. Wabro, T. Lipphardt, S. Di Amore

Tore SGN: A. Popal (2); S. Di Amore

E1 mit großen Schritten in Richtung Meisterschaft

D-Jugend mit 3er gegen BSC Offenbach

SGN – Kickers Obertshausen 5:3

Die A-Jugend der SGN konnte am Samstag ihren ersten Saisonsieg einfahren. Die Süd-Rodgauer gewannen ihr Heimspiel gegen Kickers Obertshausen verdient mit 5:3.

Tore SGN: Marvin Baki 3, Adan Sheikh-Abdulahi 2

A-Jugend mit Kantersieg

A-Jugend siegt weiter

SGN II – SKG Rumpenheim III 4:2

Die SGN zeigte eine sehr gute Leistung und der Ball lief gut durch die SGN Reihen. Mit der 1. Chance der Gäste lag die SGN unverdient mit 0:1 hinten.

Die Jungs spielten weiterhin einen guten Kombinationsfußball. Felix Kühn erzielte nach schönem Zuspiel von Eric Knipp das 1:1 noch vor der Halbzeit.

In der 2. Halbzeit erzielte wiederum Felix Kühn das 2:1, durch einen schöne Kopfballlupfer. Mit einem Strafstoss erhöhte wiederum Felix Kühn auf 3:1. Den Schlußpunkt für die SGN setzte Theo Michel mit dem 4:1. Durch eine Unachtsamkeit konnte Rumpenheim noch das 4:2 erzielen.

Es spielten:

Elias Hachmuth, David Reitinger, Samed Hasovic, Theo Michel, Gabriel Toma, Tayler Sholan, Eric Knipp, Felix Kühn, Rene Rupp, Mustafa Yildirim, Marc Schulowski und Marius Horlebein.

Tore: Felix Kühn (3) und Theo Michel

D2 souverän in Hausen

D2 siegt im Verfolger-Duell

BSC Offenbach - SGN 3:8

An diesem Samstag konnten die Jungs der SG mal wieder einen Auswärtssieg einfahren. Nachdem die Mannschaft zahlreiche Ausfälle zu verkraften hatte, ging es mit nur 7 Mann zum BSC Offenbach. In der Anfangsphase der Partie übte die Nieder - Röder Truppe sehr viel Druck auf die Gegner aus und wurde in der ersten Halbzeit mit 5 Toren belohnt. Nach der Pause ließ die Konzentration nach und die Offenbacher bestraften die Rodgauer mit 2 weiteren Toren, nachdem ihnen in der ersten Halbzeit der erste Treffer gelangen war. Trotz den 3 Gegentoren gewinnt Nieder-Roden mit einer starken Mannschaftsleistung. Die zweiwöchige Pause verbringt die SG weiterhin auf Platz 1 der Tabelle zieht mit 3 Punkten Unterschied am SC Steinberg vorbei.

Es spielten: Alex Wysocki, Eren Eygi, Tom Patzelt, Ali Canatar, Sunkaru Gueye, Josel Stanic, Siyal Popal

 

E1 deklassiert TSG Neu-Isenburg

E1 siegt bei Traumwetter

B1-Jugend

TSV Heusenstamm II – SGN 1:6

Nach schleppenden Anfang der SGN-Kicker und einer gut stehenden Heusenstammer Mannschaft, fand die SG nur mühsam ins Spiel.

Nach dem Führungstreffer zum 0:1 kamen die Rodgauer besser ins Spiel und konnten noch vor der Pause auf 0:2 erhöhen.

Nach Wiederbeginn nahmen die Schwarz-Roten dann das Heft in die Hand und erzielten das 0:3. Durch ein hervorragend ausgespielten Konter der Heimmannschaft wurde das Ergebnis auf 1:3 verkürzt, jedoch ließen sich die Nieder-Röder davon nicht beirren und konnten bis zum Spielende noch auf 1:6 erhöhen und somit 3 wichtig Punkte einfahren.

Es spielten: L. Kühn(TW), B. Henkel, D. Maier, M. Leili, F. Schott, M. Hallmann, S. Ismael, L. Lewerentz, K. Huzejrovic , E. Wüpping, M. Stelke, L. Knipp, M. May, J. Jäschke, L. Sangerano

Tore SGN: Huzejrovic (3), Schott, Lewerentz, Jäschke

 

B1-Jugend siegt im Abendspiel

SGN unterliegt im Derby

SGN - BSC 99 Offenbach 3:0

Der BSC 99 Offenbach war am Sonntag zu Gast an der Hainburgstraße. Die SGN spielte in der ersten Halbzeit einen guten Kombinationsfußball und ließ dem Gegner wenig Ballbesitz. Man ging völlig verdient mit einem 3:0 in die Halbzeit. Die Tore schossen Jonas Streitberger und Eric Knipp. Jonas Streitberger scheiterte zudem noch am Pfosten. In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste aktiver, erspielten sich aber keine Chancen heraus. Theo Michel, Tuna Elcioglu und Denis Cakmak hatten noch Chancen zum 4:0, 5:0 und 6:0 zu erhöhen. Diese blieben jedoch leider ungenutzt.

Es spielten: Sven Wilhelm, Jonas Streitberger, Mustafa Yildirim, Ahmet Kilic, Elias Hachmuth, Theo Michel, Nico Tihomirovic, Tuna Elcioglu, Ilian Witt, Samed Hasovic, Eric Knipp, Denis Cakmak und David Reitinger

Tore: Jonas Streitberger(2), Eric Knipp

Punkteteilung in Seligenstadt

D-Jugend fegt Sprendlingen vom Platz

SGN II - FV Sprendlingen II 3:7

Mit dem FV Sprendlingen kam der Tabellenzweite an die Hainburgstraße. Anfänglich war das Spiel noch ausgeglichen, doch dann wurde der SGN die bessere Spielanlage der Gegner zum Verhängnis. Am Ende mussten sich die Spieler der 2. E Juniorenmannschaft mit 3:7 geschlagen geben, wobei das Ergebnis den Spielverlauf nicht wiederspiegelt, denn in der 2. Hälfte der zweiten Halbzeit spielten die Rodgauer nur noch auf das Tor der Gäste. Hätte die SG ihre zahlreichen Torchancen in Hälfte zwei genutzt, wäre durchaus eine Punkteteilung möglich gewesen.

Es spielten: L. Drews (TW), L. Wüpping (C), A. Popal, L. Weckebrodt, P. Matthes, L. Bonfig, M. Simsek, B. Wabro, T. Lipphardt, S. Di Amore

Tore SGN: A. Popal (2); S. Di Amore

E2 mit 9 Punkten aus 4 Spielen!!!

E2 unterliegt, trotz guter Leistung im Derby

Beim letzten Spiel der Hinrunde trafen die Kicker aus Nieder-Roden auf ihren Angst-Gegner aus Weiskirchen.

In den voraus gegangenen Partien waren bisher nur einmal 3 Punkte für die SGN zu holen.

Aufgrund der Wetter-Verhältnisse wurde das Spiel kurzfristig vom Rasenplatz in die Halle  verlegt.

Von Beginn an war es ein Spiel auf Augenhöhe und am Ende konnten sich die SGN ler die 3 Punkte sichern.

Nun gehen die jüngsten Kicker der SGN in die wohlverdiente Winterpause..

Es spielten: L.Drews(T), E.Sinan(C), L.Wüpping, T.Lipphardt, M.Mermertas, M.Yerilikaya, P.Matthes, A.Popal, M.Simsek, L.Bonfig

F1 mit Heimsieg

F-Jugend siegt gegen Bürgel


Mit einem 7:1 Heimerfolg über den SC Hessen Dreieich hat die G-Jugend der SG Nieder-Roden bereits vor dem letzten Spiel der Frühjahrsrunde am Wochenende 2015 den inoffiziellen Gruppensieg (in der Fair Play Liga wird eine Tabelle durch den Verband nicht geführt) mit 8 Siegen und einem Unentschieden aus 9 Spielen abgesichert.  Josel Stanic (3), Maxim Stapp (2) und Siyal Popal (2) trafen in einer nur in der ersten Halbzeit spannenden Begegnungen.
Nach der Pause war die Überlegenheit der SG-Jungs dann zu deutlich. Da machte es diesmal auch nichts aus, dass durch das verlängerte Wochenende gerade die nur 7 erforderlichen Spieler zur Verfügung standen.

Es spielten:  Moritz Piplak; Nico Weiland, Ali Canatar, Josel Stanic, Henry Maier, Maxim Stapp, Siyal Popal.

Da passen die neuen Trikots (siehe Foto) vom Sponsor  “Papas Pizza” sehr gut zu einem erfolgreichen Team, das damit auch optisch gut daher kommt!

Mit 75 : 11 Toren ist das jüngste Team der SGN-Fußballer ein ganz starkes Vierteljahr unterwegs gewesen.

Die interne Torschützenliste sieht Josel Stanic (17 Treffer) vor Siyal Popal (15), Ali Canatar (11), Maxim Stapp (10), Henry Maier (8), Tom Patzelt (5), Sunkaru Gueye (4), Mihailo Ilic (3)
und Moritz Piplak (2).  Bis auf Torhüter Luan Yüce, Alexander Wysocki und Nico Weiland, haben sich alle anderen Spieler in die Torschützenliste eingetragen.

  • E2 unterliegt trotz gutem Spiel

    SGN II - FV Sprendlingen II 3:7

    Mit dem FV Sprendlingen kam der Tabellenzweite an die Hainburgstraße. Anfänglich war das Spiel noch ausgeglichen, doch dann wurde der SGN die bessere Spielanlage der Gegner zum Verhängnis. Am Ende mussten sich die Spieler der 2. E Juniorenmannschaft mit 3:7 geschlagen geben, wobei das Ergebnis den Spielverlauf nicht wiederspiegelt, denn in der 2. Hälfte der zweiten Halbzeit spielten die Rodgauer nur noch auf das Tor der Gäste. Hätte die SG ihre zahlreichen Torchancen in Hälfte zwei genutzt, wäre durchaus eine Punkteteilung möglich gewesen.

    Es spielten: L. Drews (TW), L. Wüpping (C), A. Popal, L. Weckebrodt, P. Matthes, L. Bonfig, M. Simsek, B. Wabro, T. Lipphardt, S. Di Amore

    Tore SGN: A. Popal (2); S. Di Amore

  • E1 mit großen Schritten in Richtung Meisterschaft

    BSC Offenbach - SGN 3:8

    An diesem Samstag konnten die Jungs der SG mal wieder einen Auswärtssieg einfahren. Nachdem die Mannschaft zahlreiche Ausfälle zu verkraften hatte, ging es mit nur 7 Mann zum BSC Offenbach. In der Anfangsphase der Partie übte die Nieder - Röder Truppe sehr viel Druck auf die Gegner aus und wurde in der ersten Halbzeit mit 5 Toren belohnt. Nach der Pause ließ die Konzentration nach und die Offenbacher bestraften die Rodgauer mit 2 weiteren Toren, nachdem ihnen in der ersten Halbzeit der erste Treffer gelangen war. Trotz den 3 Gegentoren gewinnt Nieder-Roden mit einer starken Mannschaftsleistung. Die zweiwöchige Pause verbringt die SG weiterhin auf Platz 1 der Tabelle zieht mit 3 Punkten Unterschied am SC Steinberg vorbei.

    Es spielten: Alex Wysocki, Eren Eygi, Tom Patzelt, Ali Canatar, Sunkaru Gueye, Josel Stanic, Siyal Popal

     

  • D-Jugend mit 3er gegen BSC Offenbach

    SGN - BSC 99 Offenbach 3:0

    Der BSC 99 Offenbach war am Sonntag zu Gast an der Hainburgstraße. Die SGN spielte in der ersten Halbzeit einen guten Kombinationsfußball und ließ dem Gegner wenig Ballbesitz. Man ging völlig verdient mit einem 3:0 in die Halbzeit. Die Tore schossen Jonas Streitberger und Eric Knipp. Jonas Streitberger scheiterte zudem noch am Pfosten. In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste aktiver, erspielten sich aber keine Chancen heraus. Theo Michel, Tuna Elcioglu und Denis Cakmak hatten noch Chancen zum 4:0, 5:0 und 6:0 zu erhöhen. Diese blieben jedoch leider ungenutzt.

    Es spielten: Sven Wilhelm, Jonas Streitberger, Mustafa Yildirim, Ahmet Kilic, Elias Hachmuth, Theo Michel, Nico Tihomirovic, Tuna Elcioglu, Ilian Witt, Samed Hasovic, Eric Knipp, Denis Cakmak und David Reitinger

    Tore: Jonas Streitberger(2), Eric Knipp

  • E2 mit 9 Punkten aus 4 Spielen!!!

    Spvgg. Neu-Isenburg III - SGN II 1:2

    Am Wochenende mussten die Nieder Röder zum direkten Verfolger nach Neu-Isenburg. Am Anfang waren beide Mannschaften gleich stark doch schnell spielten sich die Jungs der SGN die besseren Chancen heraus. Leider gelang der Heimmannschaft vor der Pause durch Chaos in der Abwehr der Rodgauer das 1:0 mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause ging. Nach dem Wechsel konnte die SGN den 1:1 Ausgleich erzielen und in der Mitte der 2. Halbzeit bekamen dann die SG-Kicker zu Recht einen Elfer zugesprochen, als ein Spieler der SG im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Endstand 1:2 und den Vorsprung auf das Verfolgerfeld ausgebaut – Top!

    Es spielten: L .Wüpping (TW / C); A. Popal, L. Weckebrodt; P. Matthes; L .Bonfig; M. Simsek; B. Wabro; E. Eygi; T. Lipphardt

    Tore SGN: Wüpping; Simsek

  • E1 deklassiert TSG Neu-Isenburg

    SGN -TSG Neu-Isenburg 11:1

    Die Jungs der E1 zeigten beim Kantersieg von Anfang an wer Herr im Haus ist. Die Tore wurden durch tolle Spielzüge und einer super Mannschaftsleistung erzielt.

    Überragender Akteur in einem starken Team war Siyal Popal mit 6 Treffern und 3 Vorlagen. Einen gelungenen Einstand im SGN Trikot feierte Handzhal Hayretin.

    Es spielten: Alexander Wysocki (TW), Tom Patzelt, Ali Canatar, Maxim Stapp, Sunkaru Gueye, Josel Stanic, Mihailo Ilic, Siyal Popal, Handzhal Hayretin

    Tore SGN: Siyal Popal (6); Sunkaru Gueye (2);  Maxim Stapp (3)

  • Punkteteilung in Seligenstadt

    JFV Hainb.- Seligenstadt - SGN 0:0

    Die SGN war zu Gast beim JFV Hainburg-Seligenstadt. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, beide Mannschaften waren sich ebenbürtig, so dass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging. Chancen zu einem Führungstreffer hatten beide Mannschaften. Die größte Möglichkeit auf Seiten der SGN hatte Denis Cakmak, der nach einem schönen Zuspiel von Ilian Witt knapp am Tor vorbei schoss. Eine sehr gute Leistung im SGN Tor zeigte Elias Hachmuth.

    Es spielten: Elias Hachmuth (TW), Sven Wilhelm, Jonas Streitberger, Mustafa Yildirim, Gabriel Toma, Theo Michel, Nico Tihomirovic, Tuna Elcioglu, Ilian Witt, Samed Hasovic, Eric Knipp und Denis Cakmak

  • B1 mit Pflichtsieg!

    B1-Jugend

    TSV Heusenstamm II – SGN 1:6

    Nach schleppenden Anfang der SGN-Kicker und einer gut stehenden Heusenstammer Mannschaft, fand die SG nur mühsam ins Spiel.

    Nach dem Führungstreffer zum 0:1 kamen die Rodgauer besser ins Spiel und konnten noch vor der Pause auf 0:2 erhöhen.

    Nach Wiederbeginn nahmen die Schwarz-Roten dann das Heft in die Hand und erzielten das 0:3. Durch ein hervorragend ausgespielten Konter der Heimmannschaft wurde das Ergebnis auf 1:3 verkürzt, jedoch ließen sich die Nieder-Röder davon nicht beirren und konnten bis zum Spielende noch auf 1:6 erhöhen und somit 3 wichtig Punkte einfahren.

    Es spielten: L. Kühn(TW), B. Henkel, D. Maier, M. Leili, F. Schott, M. Hallmann, S. Ismael, L. Lewerentz, K. Huzejrovic , E. Wüpping, M. Stelke, L. Knipp, M. May, J. Jäschke, L. Sangerano

    Tore SGN: Huzejrovic (3), Schott, Lewerentz, Jäschke

     

  • E2 unterliegt, trotz guter Leistung im Derby

    SGN II - JSK Rodgau IV 1:5

    Nach dem die SGN das Hinspiel noch mit 4:5 gewinnen konnte, konnten die Gäste aus Jügesheim diesmal den Spieß umdrehen. Trotz guter Leistung und einer 1:0 Führung mussten sich die Spieler der SG am Ende mit 1:5 geschlagen geben.

    Es spielten: L. Drews (TW), L. Wüpping (C), A. Popal, L. Weckebrodt, P. Matthes, L. Bonfig, T. Lipphardt, M. Simsek, B. Wabro, E. Eygi

    Tor SGN: A. Popal

  • D-Jugend fegt Sprendlingen vom Platz

    SGN - FV06 Sprendlingen 9:0

    Die SGN traf auf stark ersatzgeschwächte Gäste aus Sprendlingen. Die SGN Jungs taten sich in der ersten Hälfte ein wenig schwer um ins Spiel zu kommen und deswegen ging man lediglich mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff gelang es der SGN innerhalb von 6 Minuten auf 5:0 zu erhöhen. Ab diesem Zeitpunkt spielte sich die SGN in einen wahren Rausch und man ging mit einem 9:0 als Sieger vom Platz. Besonders gefiel, dass fünf verschiedene Spieler sich in die Torschützenliste eintragen konnten. Der Sieg hätte durchaus noch höher ausfallen können, doch ließ man einige Chancen ungenutzt.

    Es spielten: Sven Wilhelm, Jonas Streitberger, Mustafa Yildirim, Gabriel Toma, Elias Hachmuth, David Reitinger, Tuna Elcioglu, Ilian Witt, Samed Hasovic, Eric Knipp und Denis Cakmak

    Torschützen: Denis Cakmak (4), Tuna Elcioglu (2), Jonas Streitberger, Sven Wilhelm, Mustafa Yildirim

  • E1 siegt bei Traumwetter

    SGN - FV Sprendlingen 5:4

    An diesem Samstag spielte die SG Nieder-Roden zuhause gegen den FV Sprendlingen. Gleich zu Beginn der Partie übte die Heimmannschaft Druck auf die gegnerische Mannschaft aus und nach wenigen Minuten gelang den Jungs der SGN das 1:0. Weitere Fernschüsse sorgten für gefährliche Situationen vor dem Tor der Sprendlinger. Jedoch erzielte, völlig überraschend, der FV durch einen überragend ausgespielten Konter den Ausgleich zum 1:1.

    Zur Halbzeit sicherte sich die SG jedoch einen stabilen Halbzeitstand von 4:1. Nach der Pause erhöhte Ali Canatar auf 5:1 für die Rodgauer, die Gäste konnten aufgrund einiger Unachtsamkeiten der SGN noch 3 Tore in Halbzeit zwei erzielen.

    Durch die sehr gut gespielten Kombinationen im Mittelfeld und dem tollen Teamgeist schaffte es die SG einen verdienten Heimsieg an diesem sonnigen Wochenende einzufahren.

    Es spielten: Alexander Wysocki, Tom Patzelt, Ali Canatar, Emily Marschall, Maxim Stapp, Sunkaru Gueye, Josel Stanic, Mihailo Ilic, Siyal Popal

    Tore SGN: Ali Canatar (2), Maxim Stapp,  Josel Stanic, Tom Patzelt

     

Fußball - Ansprechpartner

Markus Kremeier
Markus Kremeier
Abteilungsleiter Fußball

Fußball - Die nächsten Termine

Keine Termine
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Ok