Jugend
Jugend

Anmeldung

Open Panel

 

TSV Dudenhofen – SGN 2:7

Im Derby gegen den Nachbarverein aus Dudenhofen hatten die Kicker aus Nieder Roden von Anfang an das Spiel voll im Griff und aufgrund dessen konnten die Jungs von der Hainburgstraße früh in Führung  gehen.

Durch gutes Kombinationsspiel und effektive Chancenverwertung konnte man bis zur Pause das Ergebnis auf 0:5  stellen. Nach der Pause verflachte das Spiel und es ergaben sich nur noch wenige Torchancen für beide Teams.

Am Ende der Partie stand es hochverdient 7:2 zu Gunsten der Schwarz/Roten aus Nieder-Roden.

Es spielten:

P. Mattes (TW) , T. Lipphardt, M. Simsek, L. Wüpping (C) , L. Drews, L. Bonfig, P. Lenz, B. Sadiku, L. Weckebrod, M. Rudolf. 

Tore SGN: Lenz (3), Simsek (2), Sadiku, Weckebrod

Spvgg. Dietesheim - SGN 1:10

Für die D - Jugend ging es diesen Sonntag auswärts gegen die Spielvereinigung Dietesheim. Die Jungs kamen gut ins Spiel und bereits nach wenigen Minuten gelang den Nieder - Rödern der erste Treffer. Zur ersten Halbzeit führten die Rodgauer deutlich mit 1:7. Nach einer weiteren starken Hälfte, die von hoher Spielfreude geprägt war, erhöhte die Mannschaft schlussendlich auf 1:10.

Tore SGN: Ahmet Kilic (3), Mustafa Yildirim (3), Theophil Michel (2), Tom Patzelt, Maxim Stapp

Es spielten:

Alexander Wysocki, Mihailo Ilic, Tom Patzelt, Ali Canatar, Mustafa Yildirim, Maxim Stapp, Sunkaru Gueye, Josel Stanic, Theophil Michel, Siyal Popal, Eren Eygi, Izzetin Yerlikaya, Ahmet Kilic

SGN – JFV Dreieichenh.-Götzenh. 1:0

Mit einem 1:0 Heimerfolg startete die neu formierte D-Jugend der SG Nieder-Roden in die Saison. Grundstein für den Arbeitssieg war eine überragende Defensive die kaum Chancen des Gegners zuließ und wenn doch mal ein Schuss Richtung Tor der Gastgeber kam, war SG-Keeper Alexander Wysocki zur Stelle.

Im Angriff wurden zahlreiche Chancen herausgespielt die der gegnerische Torwart meist stark parierte. Das Tor des Tages gelang schließlich Ahmet Kilic bereits in Hälfte eins nach starker Einzelleistung.


Es spielten:

Alexander Wysocki (TW), Mihailo Ilic, Tom Patzelt, Mustafa Yildirim, Josel Stanic, Theophil Michel, Siyal Popal, Eren Eygi, Ahmet Kilic, Emily Marschall, Sunkaru Gueye, Izzetin Yerlikaya

Tor: Kilic

 

DJK Sparta Bürgel – SGN 3:8

Von Anfang an hatte die Gastmannschaft das Spiel im Griff.

Durch zwei Unachtsamkeiten geriet man 2 mal in Rückstand, welcher aber im Gegenzug jeweils wieder ausgeglichen werden konnte.

Bis zur Pause wurde dann ein 3 Tore Vorsprung herausgespielt, Chancen für die Gastgeber waren Mangelware.

Nach der Pause vergab das Team aus Nieder Roden noch die eine oder andere Chance, doch letztendlich siegten die Rodgauer verdient mit 8:3 und sicherten sich somit den 2. Tabellenplatz direkt hinter dem Ligakonkurrenten aus Jügesheim. 

Es spielten :

J. Unger (TW), E. Wüpping(C), L. Eitel, L Assion (1), M. Stelke (2), N. Marschall, J. Manus(2), N. Helferich, M. Leili, L. Kuhl (2), M. Oener, A. Paschtun, N. Jahn, F. Kötter (1), B. Hafizi.

Tore SGN: Manus (2), Kuhl (2), Stelke (2), Kötter, Assion

 

JSK Rodgau IV  - SGN 0:3

Im Derby gegen JSK Rodgau konnte die SGN ihren zweiten Dreier im zweiten Saisonspiel einfahren. Von Beginn an war die SG die tonangebende Mannschaft und erspielte sich einige sehr gute Torchancen.

In der 13. Minute war es dann Leandro Reljic der den Ball im Tor der Gastgeber unterbringen konnte. Im weiteren Verlauf des Spieles ging es nur in eine Richtung, in die des Tores der Jügesheimer.

Leider war es erneut die mangelnde Chancenverwertung der Schwarz-Roten, die eine höhere Führung zur Pause verhinderte. Letztendlich war es erneut Leandro Reljic, der in Minute 30 mit einem klugen Heber über den Torwart das 2:0 erzielen konnte.

In Halbzeit 2 kam der JSK das ein oder andere Mal vor das Tor der SG, scheiterte jedoch am Torwart bzw. am Posten.

Den Schlusspunkt markierte dann Lucas Lischewski im Nachschuss zum 3:0 Endstand für die SGN.

Der Sieg der SG war hochverdient, hätte jedoch viel höher ausfallen müssen. Herausragende Akteure in den Reihen der Süd-Rodgauer waren an diesem Spieltag Mladen Gocic und Ruhat Eygi.

Es spielten:

Elias Hachmuth (TW), K. Rauchhaus, Mladen Gocic, G. Toma, N. Tihomirovic, S. Wilhelm, L. Rejlic, R. Eygi, F. Kühn (c), R. Rupp, L. Lischewski, D. Reitinger, M. Berlauer (C), S. Hasovic; Tuna Elcioglu

Tore SGN: Rejlic (2), Lischewski

 

Fußball - Die nächsten Termine

Keine Termine

Fußballjugend - Ansprechpartner

Michael Stelke
Michael Stelke
Leiter Fußballjugend

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Ok